Theater-Olpketal-Bruno-Guenna-Knust-Dortmund_00068
Günna ist die Stimme des Ruhrgebiets.
Ehrlich, direkt und immer geradeaus.
Zum
Programm
Theater-Olpketal-Guenna-Knust-Dortmund_00057
Günna, der Kabarettist, Entertainer und Moderator.
Günna
buchen

Günna ist die Stimme des Ruhrgebiets.
Ehrlich, direkt und immer geradeaus.

Günna, der Kabarettist, Entertainer und Moderator.

Günna, das ist eigentlich Bruno Knust.

Wer ist Bruno „Günna“ Knust?
Der Kabarettist ist Inhaber und Akteur im Theater Olpketal, wo er seit 1989 als „Stimme Westfalens“ unnachahmlich den Ruhrpott live in all seinen Facetten auf der Bühne entertaint.

Ehemals als Borussia Dortmunds Stadionsprecher, Sportreporter bei ran, premiere und dem WDR stammen die wohl bekanntesten Stadionhymnen der Bundesliga „Boooooorussia“ und „Leuchte auf mein Stern“ aus seiner Feder, ebenso die Jahrhundertrevue im Dortmunder Schauspielhaus Dortmund zum 100. Geburtstag des BVB.

Bruno „Günna“ Knust tourt bundesweit über Bühnen, Firmen-Veranstaltungen und private Feierlichkeiten. Unternehmen lassen sich gern von ihm auf die Schüppe nehmen und Tagungen durch pointierte Klartexteinlagen auffrischen.

Am Borsigplatz geboren
Im Kindergarten hat für den am Borsigplatz Geborenen alles angefangen. Dank seiner Stimme waren Gespenst oder Zauberer seine Stammrollen. Schon als Schüler war er das jüngste Mitglied im Studenten-Kabarett mit Soloeinlagen. Beim Film-Casting wurde er als 2. Räuber für die „Bremer Stadtmusikanten” und als Esel-Synchronstimme entdeckt.

Zunächst als Puppenspieler galt „Brunos Bunte Bühne“ als Qualitätsbegriff für unterhaltsames Familientheater. Er war Gast im Kinder-TV bei der „Sesamstraße”, „1,2 oder 3” und „Lemmi und die Schmöker”. Im Pläne-Verlag erschien seine eigene Kinder-Hörspiel-Serie „Raumschiff Namba Wann“ oder die viel beachtete Sexual­aufklärungs-CD „1+1=ICH“. Für das Gesundheitsministerium klärte er kabarettistisch spielerisch über die Gefahren von Alkohol- und Drogenmissbrauch auf („Sprit macht fit“) und brachte anschließend die Aids-Aufklärung als bundesweite Rocktheater-Tour „Aids mich nicht an“ auf die Bühne.

Überhaupt nicht mehr wegzudenken sind seine in den Ruhr Nachrichten und der Westfälischen Rundschau wöchentlich erscheinenden Kolumnen. Günnas einzigartige Sichtweise wird neuerdings auch als Podcast produziert.

Günna unterwegs

Auch bei Günnas Auswärts­spielen sind seine Fans herzlich willkommen.

Bruno Knust auf der Bühne erleben. Hier ist es möglich:

Kurze Wege im Mittelfeld.

Am besten gleich durchklingeln.

Theater Olpketal
Olpketalstraße 90
44229 Dortmund